Projekt

In NRW gibt es nur wenige zusammenhängende Regionen mit touristischen Destinationen, die barrierefrei und für Jedermann mit durchgängigen Wege- und Angebotsketten erschlossen sind. Alleine in NRW sind mehr als 10 Prozent der Bevölkerung als schwerbehindert eingestuft. Sinnes- und Mobilitätseinschränkungen prägen den Alltag vieler Menschen und der Bedarf nach Unterstützung ist groß.

Luftaufnahme Soest
Quelle: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

So gibt es derzeit im Bereich des regionalen Tourismus keine Angebote, die speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Mobilitäts- oder Sinneseinschränkungen ausgerichtet sind. „Smart4You – Dein Butler“ wird Soest, Bad Sassendorf und Möhnesee zu einer Region mit Modellcharakter entwickeln. Tourismus, Freizeit- und Gesundheitsregionen sowie der ÖPNV erfahren eine Zusammenführung und sollen in der Modellregion eine einfache und insbesondere barrierearme Nutzung der Angebote ermöglichen.

Der Kreis Soest hat sich in den Projekten Guide4Blind und m4guide mit der Vereinfachung der Nutzung des ÖPNV für Menschen mit Sinnes- und Mobilitätseinschränkungen befasst. Darauf aufbauend schließt Smart4You den Tourismus vor Ort in der Region Soest, Bad Sassendorf und Möhnesee mit ein.

Luftaufnahme Möhnesee
Quelle: Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee

Menschen mit den beschriebenen Einschränkungen, aber auch jeder andere Nutzer, sollen mit einem modernen und barrierearmen ÖPNV eine Steigerung der Lebensqualität erfahren. Die drei Orte in der Region decken die Themen Tourismus, Einkauf/Shopping, Kultur, Unterhaltung und Gesundheit ab. Alle interessierten Nutzer, ob Tourist, Kurgast oder Tagesgast, sollen in der Region die Möglichkeit bekommen mit Hilfe von Smart4You die Angebote regionaler Player, wie z.B. Restaurants, Beherbergungsbetriebe, Parkanlagen, Veranstaltungsorte oder auch Kliniken und Einrichtungen des Gesundheitswesens, in ihre Aktivitäten einzubinden.

Die Nutzung des ÖPNV wird barrierefreier. Durch die Einführung eines E-Ticketing-Systems wird ein Anreiz geschaffen den ÖPNV häufiger zu nutzen. Gleichzeitig werden Carsharing und die Dienste von Radstationen mit eingebunden, um die sogenannte „letzte Meile“ mit Anschlussmobilität zu versorgen.

Jahnplatz Bad Sassendorf
Quelle: Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf GmbH

Wir möchten gerne interessierte Unternehmen vor Ort für eine Zusammenarbeit mit uns gewinnen. Teilnehmende Einrichtungen werden in durchgängige Verkehrsrouten des ÖPNV eingebunden und stehen in Smart4You als Ziel zur Auswahl.